Starkes Gebäude am starken Standort

In prominenter Lage nahe dem ehemaligen Regierungsviertel hat Landmarken in Bonn ein Grundstück mit zwei Bestandsgebäuden erworben. Hier können rund 17.500 m² modernste Büroflächen entstehen.

Für die rund 7.060 m² große Fläche zwischen Godesberger Allee 171 und Dreizehnmorgenweg 38 wurde ein Hochbauwettbewerb mit hervorragenden Ergebnissen ausgerichtet. Der Siegerentwurf des Büros caspar.schmitzmorkramer aus Köln dient als Grundlage für das laufende Bebauungsplanverfahren. 

Ziel ist es, hier eine echte Landmarke zu setzen und einen starken Standort zu entwickeln. Das Grundstück bietet perspektivisch viele Möglichkeiten sowohl für die Nutzung durch einen Single Tenant als auch für verschiedene gewerbliche Nutzungen durch unterschiedliche Mieter. 

Zentrales Gestaltungselement des Siegerentwurfs ist ein diagonaler „Canyon“, den die terrassierten und begrünten Fassaden der beiden dreieckigen Baukörper im Quartiersinneren bilden.

BGF
0
Grundstückfläche
0

Ansprechpartner:in

Frederike Krinn

  • Leitung Unit Rhein-Main / Prokuristin
  • +49 (0)241 1895-188

Innovationswelten

Projekte