Ruhige Oase im Alltag

Die Landmarken AG hat den Neubau für das Jobcenter sowie für die Agentur für Arbeit in Mettmann errichtet: ein Haus, eine Adresse, zwei eigenständige Bewohner.

Der Neubau bildet einen neuen prägnanten Baustein im Entwicklungsgebiet Neanderpark im Westen Mettmanns und empfängt seine Besucher über einen großzügigen Vorplatz, der zum Verweilen einlädt und dem Haus seinen sympathisch einladenden Charakter verleiht.

Zentral am Südring gelegen und umgeben von regionalen sowie überregionalen Instituten, ist das Jobcenter und die Agentur für Arbeit an einem zukunfstfähigen Standort entstanden, der durch seine gute Erreichbarkeit besticht. Der ringförmig angelegte Baukörper birgt in seinem großzügigen Innenhof eine grüne Oase, den "Neanderhof". Dieser ist ein Garant für Aufenthalts- und Arbeitsplatzqualität. Der nachhaltige Bau wurde mit DGNB-Gold zertifiziert. 

Martina Würker, Leiterin des Jobcenters Mettmann-aktiv: „Nach der termingerechten Übergabe des Verwaltungsgebäudes sage ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landmarken AG herzlichen Dank für die stets konstruktive und kundenorientierte Zusammenarbeit. Wir können die Landmarken AG als verlässlichen und engagierten Partner mit hoher Kompetenz hinsichtlich baulicher und funktioneller Möglichkeiten für Bauprojekte empfehlen.“

BGF
0
Grundstückfläche
0

Innovationswelten

Projekte