Nummer Eins in Aachen

Von der Bar genießt man den Blick auf das Theater, während im Inneren ein rundum geschützter Hof Ruhe spendet – und das mitten in der Stadt.

Motel One ist neben "WE PARTMENT - Leben am Elisengarten" und Bankhaus am Theater das dritte Projekt der bedeutenden städtebaulichen Aufwertung direkt am Aachener Theaterplatz mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 55 Millionen Euro.

Zweiseitig erschlossen mit dem Haupteingang  repräsentativ am Kapuzinergraben zum Theater hin, wird das Hotel rund 260 Zimmer haben, von denen viele einen Blick auf das Theater oder die Jugendstil-Schwimmhalle an der Elisabethstraße bieten werden, wo sich ein weiterer Zugang befinden wird.

Für die Fassaden an diesem städtebaulich sensiblen Ort wurde eigens ein Architektenwettbewerb im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung ausgelobt. Gewonnen hat hierbei der Entwurf der Kölner Architekten Gatermann + Schossig. Die Jury lobte das Geschick, die historische Struktur bislang kleinteiliger Parzellen subtil an der modernen Fassade ablesbar zu halten.

Nicht nur aufgrund der Lage – einen Steinwurf vom Dom entfernt – bietet sich hier eine Hotelnutzung an. Auch in den steigenden Übernachtungszahlen auswärtiger Gäste hat Motel One ein großes Potenzial erkannt.

Dieter Müller, Gründer und CEO von Motel One: „Wir freuen uns sehr, mit der Landmarken AG diesen zentralen Standort in Aachen zu entwickeln. Wir sind uns sicher, dass wir mit Motel One und unserem Budget Lifestyle Konzept auch hier erfolgreich sein werden.“

 

BGF
0
Grundstückfläche
0

Ansprechpartner:in

Nils Perpeet

  • Leitung Projektentwicklung Büro- / Spezialimmobilien / Prokurist
  • +49 (0)241 1895-179

Innovationswelten

Projekte