Das Hansator verbindet Münster

Das Hansator wird die neue, zweite Vorderseite des Hauptbahnhofs und macht diesen zu einem vollwertigen Teil der Stadt – urban, lebendig und mit vielen attraktiven Nutzungen wie Wohnen, Einkaufen, Essen und Trinken sowie Übernachten im modernen Designhotel.

Natürlich gibt es auch Zugang zu den Gleisen und allen Bahnfunktionen sowie ein neues Fahrradparkhaus für Münster. Als städtebaulich attraktives Verbindungselement mit herausragender Architektur überwindet das Hansator die Trennung von Innenstadt und Hansaviertel und trägt so zu einer ganzheitlichen Stadterneuerung bei. Vorausgegangen war 2016 ein bedeutendes städtebauliches Investoren-Auswahlverfahren, aus dem Landmarken mit dem Entwurf von kadawittfeldarchitektur als bevorzugter Bieter hervorgegangen ist. 

2018 wurde das Projekt mit dem polis Award für urbanes Flächenrecycling ausgezeichnet. Mit der Economy-Design-Kette prizeotel und dem Co-Living-Anbieter POHA House wurden innovative Mieter mit jungen Konzepten für die Obergeschosse gewonnen. Ins Erdgeschoss ziehen unter anderem REWE und die Drogeriekette Müller ein, die hier ihre erste Münsteraner Filiale überhaupt eröffnen wird. Die Fertigstellung und Übergabe erfolgt 2022.

BGF
0
Grundstückfläche
0

Projektwebseite

HansatorMünster

Die neue, zweite Vorderseite des Hauptbahnhofs macht diesen zum vollwertigen Teil der Stadt.

Zur Projektwebseite

Auf der polis Convention 2018 hat die Entwicklung der Hauptbahnhofs-Ostseite in Münster einen der begehrten polis Awards gewonnen.

Ausgezeichnet wurde das Projekt Hansator als Musterbeispiel für Urbanes Flächenrecycling, weil es eine vernachlässigte Brachfläche, die als Bahnhofsrückseite keiner geregelten Nutzung diente, zur schmucken zweiten Vorderseite macht.

Begründung der Jury: Ohne Verbrauch wertvoller Grünflächen entsteht ein pulsierendes, vertikales Stadtquartier, das mit verschiedenen urbanen Nutzungen Bewohner, Reisende und Pendler anspricht. Gleichzeitig übernimmt das Projekt eine Klammerfunktion, die zwei bisher getrennte Stadtquartiere miteinander verbindet und ist so ein wichtiger Baustein eines ganzheitlichen Stadterneuerungskonzepts.

Christian_Hehemann.jpg

Ansprechpartner:in

Christian Hehemann

  • Niederlassungsleitung Münster
  • +49 (0)251 208353-11

Innovationswelten

Projekte