Neue urbane Lebendigkeit

Eine städtebauliche Projektentwicklung, die von Beginn an den Fokus nicht auf Einzelprojekte legte, sondern auf das ganze Quartier. Dafür wurde das Ensemble am Theaterplatz mit dem polis Award in Silber in der Kategorie Reaktivierte Zentren ausgezeichnet.

Wo im Lauf der Zeit fünf Gebäude zwischen Kapuzinergraben und Elisabethstraße von mehreren Voreigentümern erworben wurden, hat Landmarken ein städtebaulich hochwertiges Ensemble als Ganzes entwickelt. Aus dem zum Teil leer stehenden Häuserblock gegenüber dem Theater Aachen, darunter ein über 100 Jahre altes Bankhaus, ist so eine wegweisende Projektentwicklung geworden.

Die Mischung aus Denkmal und Neubau mit anspruchsvoller Architektur schafft im Zentrum der Stadt einen belebenden urbanen Nutzungsmix. Umgesetzt wird ein Konzept aus Hotel (Motel One), Bürogebäude (Bankhaus am Theater) und Studierendenapartments (WE PARTMENT - Leben am Elisengarten), mit dem am zuvor vernachlässigten Standort neue urbane Lebendigkeit entsteht. 

Wir haben den Theaterplatz als richtigen Platz verstanden und werten als Impulsgeber das umgebende Areal nachhaltig auf. Der innerstädtische Standort wird reaktiviert und zu einer der besten Lagen Aachens. Zudem hat das Projekt bereits einen Impuls für eine bürgerfreundliche Verkehrsplanung mit einer räumlichen Ausweitung und Belebung des Theaterplatzes gesendet, der wieder attraktiver ins Stadtleben integriert wird.

BGF
0
Grundstückfläche
0

Ansprechpartner:in

Nils Perpeet

  • Leitung Projektentwicklung Büro- / Spezialimmobilien / Prokurist
  • +49 (0)241 1895-179

Innovationswelten

Projekte